In vielen Gesprächen wurden wir immer wieder gefragt, was so besonders an BG-Pflege sein soll, warum wir so anders sind. Behaupten tun dies erstmal alle und halten sich verständlicherweise für das Besondere. Wir sind da zunächst nicht anders. Doch guckt man genauer hin ist vieles anders.

  1. Zunächst einmal ist BG-Pflege aus einem Antrieb entstanden es zukünftig besser und anders zu machen, als wir es in verschiedensten Einrichtungen erlebt haben. Bei BG-Pflege arbeiten über 200 Berufsjahre zusammen, die alle ihren Teil dazu beigetragen haben, dass die Situationen, die sie selbst als unangenehm empfanden nicht mehr vorkommen. Schon allein das ist ein wertvoller Schatz an Bereicherungen, die unsere Pflege tagtäglich anders gestaltet. Dieses vorherige Erleben, besonders die negativen Situationen bauen wir in unserem Konzept so um, dass dies nicht mehr vorkommt. Dies hat allen Mitarbeitern den Antrieb gegeben, aktiv etwas zu verändern. Davon profitieren tagtäglich Alle.
  2. männchen mit häkchenBereits im Leitbild, aber auch im täglichen Geschehen arbeiten wir Miteinander und niemals gegeneinander. Gegenseitige Wertschätzung, über die Qualifikationen der Mitarbeiter und der Geschäftsführung hinweg, sind die Basis unseres täglichen Handelns. Wie nur noch in wenigen Einrichtungen in der Pflege legen wir, ganz besonders ich als Geschäftsführer massiv wert darauf. Hier steht der Mitarbeiter als Mensch im Vordergrund
  3.  BG-Pflege steht nicht primär für Profit! Das zu oberst gesteckte Ziel heisst, „Pflege soll wieder Spaß machen“ und ist der Motivator des gesamten Projektes. Dieses grobe Ziel ist es, dass jeden Einzelnen motiviert, aktiv an den Prozessen teilzuhaben. 
  4. Motivation der tägliche Motor. Durch die Möglichkeit, aktiv seinen eigenen Arbeitsplatz mitzubestimmen, ist BG-Pflege dem amerikanischen System gefolgt und wird überwiegend Mitarbeiter gesteuert. Jeder Einzelne hat hier Mitsprache, Mitbestimmung und auch ein Vetorecht. Hierbei ist es unabhängig von einer Qualifikation. BG-Maennchen
  5. BG-Pflege wurde erst zu dem, was alle geschaffen haben Jeder Mitarbeiter ist an den Gesamtprozessen beteiligt und wird nicht auf einen reduzierten Anteil der Pflege herabgestuft. Jeder bei BG-Pflege bringt seine persönlichen Stärken mit ein und fördert damit das Gesamtsystem erheblich. 
  6. Aktive Mitbestimmung des Arbeitsumfeldes ist ein wichtiger und bewegender Anteil. Jeder Mitarbeiter gestaltet sich seinen individuellen Arbeitsplatz weitgehend selbst. Hierbei werden Stärken und Schwächen durch die eigene Motivation des Mitarbeiters gezielt berücksichtigt. Es liegt somit auch an der Eigenverantwortung seinen persönlichen Teil zur Life-Work Balance beizutragen. Hierzu gehören auch individuelle Arbeitszeiten, was Müttern die Rückkehr in dem Beruf ermöglicht.
  7. Wir arbeiten alle auf Augenhöhe. Niemand wird wegen seiner Qualifikation benachteiligt oder weniger geschätzt. Der Mensch und die Person sind wichtiger als die Qualifikation beim Miteinander. Wir verstehen uns als Team, wo jeder einzelne Baustein zählt.
  8. Fehler können und müssen gemacht werden. Aus Fehlern lernen wir alle und nehmen das zum Anlass offen über entstandene Fehler zu sprechen. Aus diesem Fehler sind neue Wege und Möglichkeiten entstanden, so etwas zukünftig zu vermeiden und oftmals daraus ein besser funktionierendes System zu gestalten. Fehler zu machen bei BG-Pflege ist nicht gleichbedeutend, Angst vor arbeitsrechtlichen Konsequenzen haben zu müssen, wie es oft der Fall ist. 
  9. puzzle MännchenBG-pflege steht nicht still. Kontinuierlich entwickeln wir uns weiter und lernen von einander. Diese Haltung hat zur persönlichen Stärkung eines jeden Einzelnen geführt und zur individuellen Entwicklung. Das sich verändernde System in der Pflege ist dadurch leicht zu bewältigen.
  10. Bei BG-Pflege kann sich Jeder ganz individuell entwickeln, auch über die üblichen Grenzen der Fortbildungen hinaus. Bei uns ist nicht unmöglich. 
  11. Die Individuelle Förderung eines Jeden Mitarbeiters ist ein wichtiger Aspekt bei BG-Pflege. So muss nicht ein Mitarbeiter viele Jahre auf eine Fortbildung warten. Qualität zahlt sich aus und hier wird gezielt gefördert. 
  12. Motivierte Mitarbeiter leisten mehr, dafür tue ich als Geschäftsführer alles, was möglich ist und oftmals noch mehr, um die Motivation nicht nur zu Erhalten, sondern zu steigern ! Ziel ist es ein langlebiges System zu gestalten bei dem sich jeder auch Dauerhaft wohl fühlen kann.
  13. BG-Pflege ist offen, Miteinander und Wertschätzend, die Grundlage dafür, dass Pflege wieder Spaß machen kann. 
  14. BG-Pflege geht neue Wege und ist dadurch einzigartig geworden

Und aus diesen Gründen hat BG-Pflege das beste Pflegeteam der Welt !

Und daran arbeiten wir alle jeden Tag.

Logo Bild-shadow t4

BG Pflege ist jeden Tag ein bisschen mehr