Pflege-TÜV

Pflegenoten sind nicht sinnvoll

Pflegebeauftragter Laumann: nicht auf Pflege-TÜV verlassen

test_pflege-tuev

Der Pflegebeauftragte der Bundesregierung, Karl-Josef Laumann, hält den Pflege-TÜV bei der Suche nach einem Heimplatz für Pflegebedürftige für sinnlos. «Vergessen Sie den heutigen Pflege-TÜV», sagte der Staatssekretär den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Pflegebedürftige und ihre Angehörigen müssten ein realistisches Bild von der Qualität einer Einrichtung bekommen. Deshalb sollten sie sich nicht auf das Bewertungssystem verlassen und sich die Einrichtungen selbst anschauen, riet der CDU-Politiker.

Die Benotung von Pflegediensten und -heimen war in die Kritik geraten, nachdem trotz offensichtlicher Mängel nur Bestnoten mit einem bundesweiten Schnitt von 1,3 vergeben worden waren. Dennoch hatte sich die Koalition im Juni darauf geeinigt, das umstrittene Bewertungssystem zunächst nicht abzuschaffen. Vielmehr wird Laumann zufolge die Bewertung der Einrichtungen bis 2018 grundlegend überarbeitet. Dabei soll es in der stationären Pflege und ab 2019 im ambulanten Bereich ein völlig neues Bewertungssystem geben. «Der Pflege-TÜV in seiner jetzigen Form hat ein klares Verfallsdatum», sagte Laumann weiter.

12.11.2015 l Quelle: pharmazeutische-zeitung

————————————————————————————

Unser Kommentar dazu:

Es wird längst Zeit, das altbewährte Benotungssystem nicht nur infrage zu stellen, sondern es tatsächlich neu aufzubauen. Die Benotung folgt einem bekannten Muster und ist mit wenig Mühe leicht zu manipulieren. Die Benotung hat deutliche Schwachstellen aufgezeigt, die es gilt zu beheben. Die herkömmliche MDK Prüfung diente einer Qualitätsüberprüfung und sollte den Patienten und Angehörigen ein Wegweiser sein, die richtige Pflegeeinrichtung für den Pflegeempfänger zu finden. Durch die niedrige Hürde der Prüfung erscheint, wie Hr. Laumann richtig erkannt hat, jede Einrichtung als ideal, da viele mit einer Bestnote davonkommen.

Doch der Schein trügt nicht selten. Die aktuellen Berichte von Überlastungen in der Pflege, einem anhaltenden Pflegenotstand, fehlendem Nachwuchs in der Pflege etc. sprechen eine ganz andere Sprache. Die Bevölkerung steht dabei hilflos da. Wie überprüft man nun, ob man in einer Einrichtung richtig aufgehoben ist? So einfach wie die Frage ist, so schwierig gestaltet es sich dann in der Praxis.

Ob nun ein neues Prüfsystem den gewünschten Erfolg zur Überprüfung einer tatsächlich gelebten Pflegequalität führt, wage ich zu bezweifeln, denn schon allein die Tatsache, dass die Prüfung nur ein Blitzlicht dessen ist, was das Jahr über passiert, spricht gegen eine echte Darstellung der Qualität. Viele Einrichtung wissen bereits in welchem Zeitraum sie überprüft werden und stellen sich organisatorisch darauf ein. Eine Verfälschung der Situation und der Benotung wird durch das Prüfsystem selbst heraufbeschworen.

Pflege ist ein individuelles Instrument, was tagtäglich neu angewendet wird. Immer wieder stellt es die Pflegekräfte vor neue Herausforderungen und das bei gleichen Patienten. Kein Tag ist wie der andere.

In dieser Hinsicht bleibt dem Patienten selbst nur die Eigenkontrolle und dessen, was sie selbst überprüfen können. Die richtige Einrichtung oder den richtigen Pflegedienst zu finden, bleibt bei dem Patienten eine Gefühlssache, denn hinter die Kulissen der Qualität können sie nicht schauen. Die wenigen Hinweise, wie die MDK Note, das persönliche Gespräch mit der Krankenkasse und zu guter Letzt, die Recherche im Internet, zeigen lediglich eine Tentend der Qualität. Und auch hier sind den Menschen nur bedingt Freiheiten gelassen, da viele Einrichtungen häufig über lange Zeit ausgebucht sind und es diverse Reservierungen gibt und sich viele Angehöre verständlicherweise erst im aktuen Fall um eine geeignete Pflegeeinrichtung kümmern. Es bleibt die Qual der Wahl, für welche Einrichtung oder Pflegedienst man sich entscheidet.  Und in diesem Fall stimme ich Herrn Laumann zu, beginnt die Qualität bei der Suche nach dem richtigen Partner.

Um die Suche etwas zu erleichtern, haben wir einen kleinen Pflegelotsen zusammengestellt, der die Suche nach dem richtigen Pflegedienst hoffentlich ein wenig erleichtert.

Den richtigen Pflegedienst auswählen.

Kommentar verfassen