Den richtigen Pflegedienst auswählen

Die Übernahme der Pflege ist eine sehr intime Angelegenheit, die ein gegenseitiges Vertrauen zwischen den Pflegenden und Pflegeempfängern voraussetzt.

Um den für Sie richtigen Pflegedienst zu finden, haben wir Ihnen einige Tipps zusammengestellt, die Ihnen die Auswahl des richtigen Pflegedienstes erleichtern sollen.

  1. Der erste Kontakt zum Pflegedienst erfolgt meist telefonisch. Hier sollten Sie Ihre ersten Fragen stellen können und dürfen. Auch unangenehme Fragen nach den Kosten und der Finanzierung der Pflege sollte hier Platz finden dürfen.
  2. Bei dem Erstgespräch sollte die Chemie zwischen dem Pflegeempfänger und dem Pflegedienst stimmen. Es ist wichtig, dass ein gegenseitiges Vertrauen erlebt wird. Ist dem nicht so, kann die zukünftige Zusammenarbeit sehr belastend für beide Seiten sein. Bei diesem Erstgespräch soll und muss Platz und Raum für alle Ihrer Fragen sein.

Oft gestellte Fragen, die Sie unbedingt beim Erstgespräch stellen sollten:

  • Kann der Pflegedienst zu einer von Ihnen angestrebten Zeit kommen?
  • Braucht der Pflegedienst einen Schlüssel, um in die Wohnung kommen zu können?
  • Was muss bereitstehen für die Pflege?
  • Wer übernimmt die Besorgung von Pflegehilfsmitteln?
  • Wer kümmert sich um ärztliche Unterlagen, wie Rezepte oder Verordnungen?
  • Wer ist zukünftig der Ansprechpartner?
  • Bekommen Sie im Vorfeld einen Pflegevertrag und ein Pflegeangebot ausgehändigt?
  • Was passiert, wenn Sie mal nicht da sind, muss der Einsatz trotzdem bezahlt werden?
  • Was passiert, wenn der Pflegeempfänger ins Krankenhaus kommt?
  • Informiert der Pflegedienst festgelegte Angehörige, wenn sich etwas verändert?
  • Welche Note hat der Pflegedienst vom Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) bekommen?
  • Erfolgt eine private Zuzahlung, oder nicht?

Das sind natürlich nur Anregungen, um vielleicht einige Ihrer vielen Fragen klären zu können. Haben Sie bei der Kontaktaufnahme Unbehagen, sollten Sie sich vielleicht einen anderen Pflegedienst zum Vergleich heranziehen.

Ein kooperatives Zusammenarbeiten ermöglicht für beide Seiten Zufriedenheit. In einigen Fällen lohnt es sich sicherlich auch, die Seniorenberatung hinzuzuziehen, die Ihnen eine geeignete Auswahl von Pflegediensten empfehlen kann.

Ebenso unterstützt Sie bei der Suche Ihre Krankenkasse.

Kommentar verfassen